Voraussetzungen, um das Abitur nachzuholen

Die Voraussetzungen, um das Abitur nachzuholen, variieren leicht nach der Schule oder dem Bildungsgang, der angeboten wird. Generell hängt die Aufnahme beispielsweise am Abendgymnasium, dem Kolleg oder einem Fernlehrgang eines anerkannten privaten Bildungsträgers vom:

  • Alter
  • einer abgeschlossenen Berufsausbildung
  • der Berufserfahrung und / oder
  • dem bisher höchsten Schulabschluss ab.

Ist eine der Voraussetzungen – wie beispielsweise ein notwendiger bisher erreichter Schulabschluss – noch nicht erfüllt, gibt es auch die Möglichkeit, in einem entsprechenden Lehrgang diese fehlende Grundlage zu schaffen und dann direkt zum Abitur weiterzugehen.

Beim Alter wird in fast allen Formen ein Mindestalter von 18 Jahren vorausgesetzt. Einzige Ausnahme hier ist die Begabtenprüfung für besonders befähigte Berufstätige – hier liegt die Altersgrenze bei 25 Jahren. Wer jünger als 18 Jahre ist, kann gegebenenfalls an eine normale Oberstufe (allgemeinbildendes Gymnasium, Fachgymnasium, Berufliches Gymnasium, Oberstufe einer Gesamtschule) gehen. Im letzten Fall kann es auch eine Höchstgrenze beim Alter geben, die vom Bundesland oder der einzelnen Schule abhängig ist. Andere Schulen und Bildungsträger haben eine solche Höchstgrenze beim Alter in aller Regel nicht.

Typische Schulformen wie das Abendgymnasium oder das Kolleg setzen zudem eine abgeschlossene Berufsausbildung oder alternativ eine zweijährige Berufserfahrung voraus. Die Berufsoberschule hat hier noch eine etwas strengere Vorgabe. Als Berufstätigkeit wird in den meisten Fällen Zeiten der Arbeitslosigkeit, der Haushaltsführung, Wehrdienst, Zivildienst, Freiwilliges Soziales Jahre und ähnliches angerechnet.

Beim Schulabschluss ist in den meisten Fällen ein mittlerer Schulabschluss (beispielsweise ein Realschulabschluss) notwendig, um das Abitur nachzuholen. Statt des mittleren Schulabschlusses können beispielsweise beim Abendgymnasium oder dem Abendgymnasium Vorkurse ersatzweise besucht werden, die meist ein halbes Jahr laufen. Beim Kolleg kann auch eine Eignungsprüfung abgelegt werden – bei Erfolg kann das Abitur direkt nachgeholt werden.

Nicht zuletzt müssen Fremdsprachenkenntnisse vorhanden sein, um das Abitur nachzuholen. In den meisten Fällen ist es kein Problem, eine erste Fremdsprache (oft Englisch) aufzuzeigen. Allerdings ist für das nachgeholte Abitur – mit wenigen Ausnahmen – noch eine zweite Fremdsprache notwendig. Kann die nicht direkt nachgewiesen werden, werden an den entsprechenden Schulen meist noch Fremdsprachenkurse zum freiwilligen Besuch angeboten.

Voraussetzungen im Fernstudium kaum gegeben!

Abitur nachholen voraussetzung dauerWer sein Abitur im Fernstudium nachholt, begegnet häufig weniger strengen Voraussetzungen. Hier greifen die Regelungen zur externen Nichtschülerprüfung: ein Mindestalter von 18 Jahren, mindestens ein Hauptschulabschluss sowie mindestens ein Jahr aus dem Schulsystem raus zu sein.

Natürlich kann jemand mit den weiter oben genannten Voraussetzungen auch sein Abitur im Fernstudium nachholen. Anbieter an denen du dein Abitur im Fernstudium auch in einem Jahr nachholen kannst findest du hier:

Wie lange dauert es, das Abitur nachzuholen?

Die Dauer, um das Abitur nachzuholen, hängt an verschiedenen Faktoren. Wichtiger Faktor ist hier beispielsweise, welche schulischen Vorkenntnisse eingebracht werden können. Als grobe Regel lässt sich formulieren: Je höher der bisherige Bildungsabschluss, desto schneller lässt sich das Abitur nachholen.

Ein weiterer Faktor ist die Art und Weise, wie das Abitur nachgeholt werden soll. Abendgymnasium und Kolleg haben oft festgelegte Zeiträume, im Fernstudium besteht die größte zeitliche Flexibilität und auch die schnellste Möglichkeit zum Abschluss, falls man entsprechend diszipliniert am Abitur arbeiten kann.

Die typischen Möglichkeiten Abendgymnasium und Kolleg sowie das Online-Abitur brauchen  im Schnitt bei zwei bis drei Jahren um dich auf das Abitur vorzubereiten. Die drei Varianten unterscheiden sich dabei von dem wöchentlichen Aufwand. Das Kolleg ist ein Vollzeit-Modell mit entsprechend hoher Wochenstundenzeit.

Im Fernstudium kann das Abitur bei entsprechender Motivation und Disziplin in einem Jahr absolviert werden. Wer mehr Zeit braucht, kann sich auch bis zu fünf Jahre Zeit lassen. Die Fernstudienanbieter staffeln ihre zeitlichen Konzepte nach dem bisher erreichten Abschluss. Wer einen Hauptschulabschluss mitbringt, dem wird ein 40-monatiger Kurs nahegelegt, bei einem Realschulabschluss sind es 30 oder 36 Monate.

VarianteDauerAnbieter
Abendgymnasium3 Jahre
Kolleg2 Jahre
FernstudiumIn einem Jahr möglich!

Meistgelesene Artikel

abitur-nachholen-fernstudium

Abitur nachholen im Fernstudium
Das Abitur im Fernstudium war im letzten Jahr der beliebteste Fernstudiengang überhaupt mehr…

abitur nachholen

Abitur nachholen Abendgymnasium
Auch das Abendgymnasium kann eine interessante Möglichkeit sein, das Abitur nachzuholen mehr…

abitur nachholen

Abitur nachholen am Kolleg 
Das Kolleg ist besonders dann interessant, wenn du dein Abitur ganztags nachholen möchtest mehr…

Meistgesuchte Rubriken zum Abitur

business and education concept - indoor picture of smiling woman with documents and penAbitur im Fernstudium ist am ILS der beliebteste Fernstudiengang überhaupt

Auch im letzten Jahr war das Abitur im Fernstudium an Fernschulen wie dem Institut für Lernsysteme oder der Fernakademie Klett, der erfolgreichste Fernstudiengang überhaupt. Warum das so ist lag unter anderem an der überdurchschnittlich hohen Erfolgsquote der Absolventen bei staatlichen Prüfungen von über 90 %. mehr…

5 (100%) 1 vote